Betreiberwechsel auf der „Mittelland-Linie“

Die in Bielefeld beheimatete Westfalenbahn hat die Ausschreibung des sogenannten EMIL-Netzes (Emsland-Mittelland) gewonnen. Somit bedient die Westfalenbahn von Dezember 2015 bis Dezember 2030 die Expresslinien

  • Münster – Rheine – Emden – Norddeich,
  • Bielefeld – Minden – Hannover – Braunschweig und
  • Rheine – Osnabrück – Minden – Hannover – Braunschweig.

Auf der Mittelland-Linie sollen dann neue Doppestocktriebzüge zum Einsatz kommen, während die Emsland-Linie mit einstöckigen FLIRT-Zügen bedient werden soll.

Damit werden in Osnabrück die roten Züge von DB Regio weitgehend Geschichte sein. Lediglich die Regionalexpresslinie in Richtung Bremen verbleibt noch bei DB Regio.

Uns interessiert die Meinung der Osnabahn-Besucher zum Betreiberwechsel der Mittelland-Linie. Wir freuen uns über Kommentare und Diskussionen zu diesem Beitrag!

Schreibe einen Kommentar