Bahnhof Hörne

Am 29.02.2004 durchfuhr InterCity 2303 den Betriebsbahnhof Hörne, gezogen von einer Lok der BR 101.

Am 29.02.2004 durchfuhr InterCity 2303 den Betriebsbahnhof Hörne, gezogen von einer Lok der BR 101.

Die umfangreichen Gleisanlagen des Betriebsbahnhofes Hörne wurden südlich vom Hauptbahnhof an der Strecke nach Münster errichtet. Vom Hauptbahnhof bis hier war die Hamburg-Venlo-Bahn bis zum 27.05.2000 dreigleisig ausgeführt. Hinzu kam das Gleis der Strecke Osnabrück – Bielefeld, die sich in Hörne einfädelt.
Der Bahnhof Hörne ist inzwischen nur noch bei Baumaßnahmen oder Störungen örtlich mit einem Fahrdienstleiter besetzt. Im Regelbetrieb wird der Bahnhof vom Zentralstellwerk „Of“ ferngesteuert.

Ein Kommentar

  1. Pingback: osnabahn.de » Blog Archiv » Neuer Artikel über den Hauptbahnhof und die Verbindungskurven

Schreibe einen Kommentar