Bahnhof Osnabrück Altstadt

Als 1895 der neue Zentralbahnhof den alten Hannoverschen Bahnhof ablöste, waren die Wege zum Bahnhof für die Bewohner der Altstadt und für die Kaufleute erheblich weiter. Daher bildete sich früh eine Bürgerinitiative, die das Ziel hatte, die Errichtung einer Haltestelle am Hasetor von der Bahnverwaltung genehmigt zu bekommen. Gegen Zahlung der entsprechenden Baukosten von 40.000 Mark gelang das Vorhaben. Am 14. Juni 1896 wurde der Haltepunkt Hasetor an der Hannoverschen Westbahn westlich des Zentralbahnhofes eröffnet.

NWB 81319 hält am 28.11.2006 am Haltepunkt "Hasetor" auf dem Weg nach Wilhelmshaven.

NWB 81319 hält am 28.11.2006 am Haltepunkt “Hasetor” auf dem Weg nach Wilhelmshaven.

Von seiner Eröffnung im Jahr 1896 bis zum 12.12.2009 war der Haltepunkt nach dem mittelalterlichen Stadttor, dem “Hasetor” benannt, das sich in diesem Bereich befunden hatte. Zum Fahrplanwechsel 2010 (am 13.12.2009) wurde der Haltepunkt in Osnabrück Altstadt umbenannt.

Osnabrück Altstadt (ehem. Hasetor)

Osnabrück Altstadt (ehem. Hasetor)

Der stadtkernnahe Haltepunkt wird derzeit von allen Zügen des Nahverkehrs angefahren. Somit ist eine regelmäßige Bahnverbindung von der Altstadt zum Hauptbahnhof gewährleistet.
Das Anschlussgleis zum Osnabrücker Hafen verläuft in Höhe des Haltepunktes Osnabrück Altstadt noch parallel zur Hannoverschen Westbahn um wenig später Richtung Hafen abzuknicken.

Bereits im April 2008 war ein entsprechender Ratsbeschluss der Stadt Osnabrück auf Betreiben von Einzelhändlern der Interessensgemeinschaft Hasestraße und der Stadt Osnabrück gefasst worden.
Die neue Namensgebung soll die räumliche Nähe zum Markt- und Domplatz sowie zum Hergertorviertel widerspiegeln, d.h. zur klassischen Osnabrücker Altstadt.
C.a 1.900 Reisende nutzen die Station Osnabrück Altstadt täglich, die von allen Zügen des Nahverkehrs (auf diesem Streckenabschnitt) angefahren wird. Mit DB Regio (RE Rheine-Braunschweig im 2-Stunden Takt), der NordWestBahn (NWB Osnabrück-Wilhelmshaven und Osnabrück-Vechta-Bremen jeweils im Stundentakt) und der Westfalenbahn (WFB Bielefeld-Bad Bentheim im Stundentakt) fahren drei Eisenbahnverkehrsunternehmen den Haltepunkt Osnabrück Altstadt an.

Quellen:

Offizielle Homepage der Stadt Osnabrück

Hülsmann,  Lothar: 125 Jahre Eisenbahn in Osnabrück

Hinterlasse eine Antwort